footer.php – der Fußbereich

Mit der Datei footer.php wird unser Template abgeschlossen. Darin platzieren wir unter anderem die abschließenden HTML-Tags für <html> und <body>, sowie das schließende DIV-Element für unsere „Wrapper“-Box. Die footer.php bietet sich auch als Platz für einen Tracking-Code an, z.b. für Google Analytics oder andere Website-Analyse-Tools.

Da der footer-Bereich einer Website eher von wenigern Besuchern gesehen wird, sollten an dieser Stelle nur Elemente platziert werden, die nicht so wichtig sind. Unter anderem kann man hier:

  • eine Liste von Zufallsartikeln ausgeben
  • die neuesten Kommentare
  • eine TagCloud
  • eine Liste der beliebtesten Artikel
  • usw.

Aus unserer jetzigen index.php schneiden wir den markierten Teil aus und fügen ihn in die Datei footer.php ein:

<?php get_header(); ?>

	<div id="main">
		
		<?php if (have_posts()) : while (have_posts()) : the_post(); ?>
			<h2><a href="<?php the_permalink() ?>"><?php the_title(); ?></a></h2>
			<div class="entry">
				<?php the_content(); ?>
			</div>
		<?php endwhile; endif; ?>
		
	</div><!-- main -->
	
	<div id="sidebar"></div><!-- sidebar -->	
	
	<div id="footer"></div><!-- footer -->
	
</div><!-- wrapper -->
	
</body>
</html>

footer.php

	<div id="footer"></div><!-- footer -->
	
</div><!-- wrapper -->
	
</body>
</html>

Zusätzlich fügen wir noch die markierten Zeilen ein:

	<div id="footer">
		<!-- unwichtigere Funktionen -->
	</div><!-- footer -->
	
</div><!-- wrapper -->

<?php wp_footer(); ?>
	
<!-- Statistik/Analyse-Tool einbauen -->

</body>
</html>

Die Funktion „wp_footer()“ ist genau wie „wp_head()“ ein Template-„Hook“. Einige Plugins basieren darauf und funktionieren nur korrekt, wenn er gesetzt wurde, deshalb packen wir ihn hier mit rein. Der HTML-Kommentar dient als Platzhalter, damit du später an dieser Stelle deinen Tracking-Code einfügen kannst, wenn du magst. Ansonsten kannst du ihn auch einfach ignorieren, ist ja nur ein Kommentar.

Mit der WordPress-Funktion get_footer(); binden wir die footer.php in unserer index.php ein:

<?php get_header(); ?>

	<div id="main">
		
		<?php if (have_posts()) : while (have_posts()) : the_post(); ?>
			<h2><a href="<?php the_permalink() ?>"><?php the_title(); ?></a></h2>
			<div class="entry">
				<?php the_content(); ?>
			</div>
		<?php endwhile; endif; ?>
		
	</div><!-- main -->
	
	<div id="sidebar"></div><!-- sidebar -->	

<?php get_footer(); ?>

Im nächsten Teil werden wir endlich unser Menü auf der rechten Seite mit Leben füllen. Dafür kommt die Template-Datei sidebar.php wie gerufen.

hier geht's weiter...



Kommentare


Vielen Dank für dieses Tutorial!

Ich hätte aber eine Frage zum Footer. Warum wird der Template-Hook erst nach dem Wrapper und nicht in dem Footer platziert?

LG

Kommentar schreiben

Kommentar

Hilfe:

<strong>fettgedruckt</strong> => fettgedruckt

<em>kursiv</em> => kursiv

<a href="http://wordpress.lernenhoch2.de">Link</a> => Link

[code]<?php echo 'hello world'; ?>[/code]

*

Feedback Formular